Pflegeinfo2

Es gibt folgende Möglichkeiten der privaten Absicherung

 

Es gibt folgende Systeme der privaten Vorsorge:

 
Die private Pflegetagegeldversicherung:

Bei der Pflegetagegeldversicherung wird das vereinbarte Tagegeld in Abhängigkeit von der Pflegestufe gezahlt. Wozu das Tagegeld verwendet wird ist dem Versicherten freigestellt.. 

Die private Pfle­ge­ren­tenversicherung:


Bei Pflegebedürftigkeit erhält der Versicherte eine bei Versicherungsabschluss fest vereinbarte lebenslange private Pfle­ge­ren­te. Diese leistet in Abhängigkeit vom Grad der Pflegebedürftigkeit.

In der Pfle­ge­ren­tenversicherung sind Wartezeiten und Karenzzeiten nicht üblich. Die Garantierente kann sich durch evtl. Überschüsse seitens des Ver­si­che­rungs­un­ter­neh­mens noch erhöhen. so dass die tatsächliche private Pfle­ge­ren­te in der Regel höher ausfallen kann. Es besteht auch die Möglichkeit einer Einmaleinzahlung.

Die private Pflegekostenversicherung

Die Pflegekostenversicherung zahlt einen Zuschuss zu den Pflegekosten. Die Leistungen werden ja nach Tarif ausschließlich für nachgewiesene Pflegeleistungen gezahlt.   

Gerne erläutern wir Ihnen die Vor- bzw. Nachteile der einzelnen Systeme. Sprechen Sie uns einfach an.

Tel. 08165-939493 oder per email  info@tiefenmoser.de

 

Bild Pflege:© Monkey Business - Fotolia.com


 
Schließen
loading

Video wird geladen...